13.01.2017

Gewinner des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2017 stehen fest

Der Kleinkunstpreis Baden-Württemberg geht in diesem Jahr an die Kabarettisten Werner Koczwara (Schwäbisch Gmünd) und Michael Krebs (Kupferzell, Hohenlohekreis) sowie an den gebürtigen Sindelfinger Ulrich Michael Heissig für seine Rolle der Irmgard Knef.
An dem Wettbewerb beteiligten sich 53 Künstler. Er wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst seit 1986 ausgelobt. Die Preise sind mit je 5.000 Euro dotiert und werden zu gleichen Teilen vom Land Baden-Württemberg und Toto-Lotto finanziert. Unter den Kleinkunstpreisen in Deutschland genießt die Auszeichnung einen Sonderstatus, weil sie als einzige von einer Landesregierung als Staatspreis ausgelobt wird. Zudem werden in diesem Jahr zwei Förderpreise in Höhe von je 2.000 Euro vergeben. Ausgezeichnet werden der Ludwigsburger Humorist Nektarios Vlachopoulos und die Liedermacherin Sarah Lesch.

Zum Weiterlesen hier klicken....