Kulturakademie Baden-Württemberg

„Talente schlummern. Talente versiegen nicht. Talente werden entdeckt.“

Das ist das Motto der Kulturakademie Baden-Württemberg, die 2010 von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg gegründet wurde. Ideengeberin ist die ehemalige Kultusministerin Dr. Marianne Schultz-Hector. Die Kulturakademie richtet sich mit ihrem bundesweit einmaligen Angebot an Kinder der Klassenstufen sechs bis acht der allgemeinbildenden Schulen. Bildende Kunst, Literatur, MINT und Musik sind die vier Säulen der Kulturakademie Baden-Württemberg. In diesen Sparten veranstaltet die Kulturakademie in den Sommer- und Winterferien Kreativwochen für junge Talente. Getragen wird Kulturakademie von den vier Partnern Akademie Schloss Rotenfels, Literaturarchiv Marbach, Landesmusikakademie Ochsenhausen und Förderverein Science und Technologie e. V. in Rust. Die Stiftung Kinderland will mit der Kulturakademie Baden-Württemberg kreativen, talentierten Schülerinnen und Schülern die Chance geben, ihre Begabung zu entwickeln und zu vertiefen.

Die Ausschreibung für die 5. Staffel der Kulturakademie erfolgt im Januar 2014 und wendet sich direkt an die Schulen.

Die Stiftung Kinderland Baden-Württemberg bittet die Rektorinnen und Rektoren von weiterführenden Schulen mit Klassen sechs bis acht , bis zu zwei Schülerinnen und/oder Schüler für jeden der vier Bereiche – Bildende Kunst, Literatur, MINT oder Musik – zu benennen.

Zwei Voraussetzungen müssen zwingend erfüllt sein: Die Kinder sind durch ihr besonderes Talent und ihr Interesse in der jeweiligen Sparte aufgefallen, und müssen aus den Klassenstufen sechs bis acht kommen.

Die vorgeschlagenen Schülerinnen und Schüler werden daraufhin in das Auswahlverfahren der Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg aufgenommen und aufgefordert, bis zu einem Stichtag eine Talentprobe bei der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg einzureichen.

Über die Teilnahme an den Kreativwochen entscheidet ein von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg eingesetztes Expertengremium.

Weitere Informationen auch unter www.kulturakademie-bw.de

 

Kulturakademie Baden-Württemberg - zweite Kreativwoche "Abenteuer Kunst"
27. Februar bis 3. März 2017

Vom 27. Februar bis zum 03. März 2017 trafen sich die neunzehn ausgewählten jungen Schüler/innen in der Akademie Schloss Rotenfels zu der zweiten Kreativwoche der Kultur-akademie des Jahrgangs 2016/17. In zwei intensiven Workshops durften sie ihre Fähigkeiten bekräftigen und neue Methoden und Möglichkeiten zur Auslebung ihrer Kreativität erlangen. Dabei wurden sie von professionellen Künstlern angeleitet, um ein tieferes Verständnis über die Komplexen Vorgänge in die Grammatik der Kunst zu erhalten. Das gesamte Projekt der Stiftung Kinderland (Baden-Württemberg Stiftung) bietet Kindern seit 2010 die Möglichkeit zur Förderung ihrer Begabungen. Die Nachwuchskünstler konnten sich erneut ein Stück weiterbilden, über die „Grammatik der bildenden Kunst“. Durch ein vorangegangenes Auswahlverfahren haben die Schülerinnen und Schüler bewiesen, dass sie die nötige Kreativität besitzen und den Willen haben ihre Fähigkeiten in der Kunst zu vertiefen. Die Ergebnisse ihres neuen Schaffens konnten zusammen mit den Werken anderer Projekte der Kulturakademie aus den Bereichen Literatur, Musik und Wissenschaft am Samstag, den 04.März 2017 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart besichtigt werden.

Dokumentation.pdf


Kulturakademie Baden-Württemberg - erste Kreativwoche "Abenteuer Kunst" 05. bis 9. September 2016

Die erste Kreativwoche der Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg fand vom 5. bis 9. September 2016 statt. Sie stand unter dem Motto "SPIELRAUM BILD.KÖRPER. RAUM" .
In Künstlerateliers erprobten die Jugendlichen eine Woche lang in zwei Workshops elementare Grundlagen von Farbe, Form und Komposition und setzten sich im dreidimensionalen skulpturalen Bereich mit Formen zeitgenössischer Figuration auseinander. Die Jugendlichen hatten die Möglichkeit zwischen zwei Kunstworkshops auszuwählen, die jeweils im Team, bestehend aus einem Künstler und einem Kunstpädagogen, geleitet wurden.

Dokumentation.pdf

Programm.pdf

 

Archiv

Kulturakademie Baden-Württemberg - zweite Kreativwoche "Abenteuer Kunst"
08. bis 13. Februar 2016

Die zweite Kreativwoche der Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg fand vom 8. bis 13. Februar 2016 statt.
In zwei Künstlerateliers experimentierten die Kreativschülerinnen und Kreativschüler eine Woche lang mit skulpturalen, malerischen und medialen Verfahren und wagten dabei neue individuelle Strategien der Bildfindung und des dreidimensionalen Gestaltens.
Ein gemeinsamer Besuch der Gemeinschaftsausstellung der Professorinnen und Professoren der Kunstakademie Karlsruhe in der Städtischen Galerie rundete das Programm „Abenteuer Kunst“ in der Faschingswoche ab.

Dokumentation.pdf

Programm.pdf

Kulturakademie Baden-Württemberg - erste Kreativwoche "Abenteuer Kunst" 07. bis 11. September 2015

Die erste Kreativwoche der Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg findet vom 7. bis 11. September 2015 statt. Sie steht unter dem diesjährigen Motto "BILD.KÖRPER. RAUM" - Intention und Zufall in Mixed Media und Skulptur“ .
Experimentelle Arbeitsweisen und die Vielfalt neuer Werkstoffe erschweren in der zeitgenössi-schen Kunst zunehmend eine Zuordnung nach künstlerischen Disziplinen.
So stehen traditionelle Techniken der Bildhauerei gleichberechtigt neben der Umnutzung ge-fundener Materialien oder vielfältiger Mixed Media Produkte. Charakteristisch für den künstleri-schen Prozess ist es, dass neben der gezielten Planbarkeit auch der Zufall häufig als bewuss-tes Mittel verwendet wird, um komplexe Strukturen zu entwickeln.
In dieser Kreativwoche werden die künstlerischen Genres Malerei, Zeichnung, Skulptur in zwei unterschiedlichen Workshops aufgegriffen. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit zwischen folgenden Kunstworkshops zu wählen, die jeweils im Team von einem Künstler und einem Kunstpädagogen geleitet werden.

Programm.pdf


Kulturakademie Baden-Württemberg - zweite Kreativwoche "Collage als Arbeitsprinzip"
16. bis 21. Februar 2015

Die zweite Kreativwoche der Kulturakademie fand vom 16. bis 21.02.2015 statt. Sie stand unter dem Motto "Collage als Arbeitsprinzip". Prinzip Collage meint: Arbeiten mit vorgegebenem Material, mit Zufallsfunden, mit Zivilisationsabfall, mit Photographien, Buchstaben, industriellen Fertigteilen, Konsumgütern, die aus ihrem funktionellen und Bedeutungszusammenhang herausgenommen und mit Hilfe des Zufalls oder kalkulierter Steuerung in eine visuelle Ordnung gebracht wurden, die nicht nur die Einzelgegenstände veränderte, sondern auch auf Wahrnehmungs- und Bewusstseinsveränderung zielte. Die Workshops wollten die Collage als ein Kompositionsschema und experimentelles Modell demonstrieren. Die Jugendlichen konnten wahlweise an zwei Künstler-Workshops teilnehmen.

Programm.pdf


Kulturakademie Baden-Württemberg - erste Kreativwoche "Abenteuer Kunst" 08. bis 12. September 2014

Die erste Kreativwoche "Abenteuer Kunst" im nun fünften Jahrgang der Kulturakademie fand vom 08. bis 12. September 2014 statt. In zwei Künstlerateliers experimentierten die Kreativschülerinnen und Kreativschüler eine Woche lang mit malerischen, druckgrafischen Verfahren und neuen Medien gegenständlich oder abstrakt und wagten dabei neue Strategien der Bildfindung und unkonventionelle Wege der Bildgestaltung. Motto der der ersten Kreativwoche war „Arrangierte Realität und die Symbolik der Dinge“.

Exkursionen in die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden sowie in das Frieder Burda Museum sowie ein Atelierbesuch bei Johannes Gervé in Ettlingen rundeten das Programm „Abenteuer Kunst“ in der letzten Ferienwoche ab.

Programm.pdf


Hier können Sie einen Blick in die Abschlussveranstaltung der Kulturakademie 2014 sowie in die 2. Kreativwoche 2014 an der Akademie Schloss Rotenfels werfen:

 

 

 

 

Abschlussbild: vierter Jahrgang Kulturakademie

 

Interview mit dem Künstler Alfred Darda

Plakat "Abenteuer Kunst"

 

Bericht "Lehren und Lernen"